Final Boarding Call... Maybe...

Alles rund um Galaxy Network.

Moderator: Laran

Benutzeravatar
Alex
Fregattenkapitän
Beiträge: 65
Registriert: 13 Aug 2015, 23:50
Allianz: Uhrwerk

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Alex » 29 Jun 2020, 15:31

@Bautram

Wenn es irgendwie geht unterstütze ich dich im Team gerne bei egal was!! Ich muss zwar auch wie jeder andere arbeiten aber wenn schon Zeit zum spielen dann ist auch dafür Zeit.

@Community
Was haltet ihr von einem Förderverein?

Carpenter
Fregattenkapitän
Beiträge: 88
Registriert: 03 Jan 2018, 00:28

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Carpenter » 29 Jun 2020, 16:08

Ich will kein Geld zurück. Payments würde es nicht geben.
Jedenfalls ist das bei mir so.

Erklär ich gerne dem Finanzamt wenns dazu kommt.
Das ist nun wirklich keine große Sache bei nem Privatkauf.

Rechtlich haftbar übernehme ich auch gerne.
Auch keine große Sache.

Die Com und das Team wird miteinbezogen.
Aber ja, das basiert erstmal auf Vertrauen.

Durch Alex wirds dazu ja nun eher nicht kommen.

Einen Verein würde ich auch am besten finden.
Regelt das gerne. Da würde ich als Entwickler einsteigen, aber darüber hinaus keine Verantwortung übernehmen.
Carpenter hat geschrieben: Sollten zwei oder mehr Meten gegen eine vorgehen, wird KiBO der unterlegenen Meta beistehen.
Egal ob Freund, Feind oder Chiller. Egal ob beabsichtigt oder nicht. Egal ob offensiv oder defensiv.

[468]buddah
Jägerpilot
Beiträge: 22
Registriert: 24 Okt 2018, 08:09
Allianz: n1c

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von [468]buddah » 29 Jun 2020, 16:43

Ich glaube, dass es sich manche hier zu leicht vorstellen.

GN hat die letzten 10 Jahre verpennt. Datenschutzrechtlich steht xpender mit GN quasi mit dem halben fuss im Knast.
Angefangen von
- IP-Speicherung
- Cookie-Abfrage
- ADVs
- User-Dokumentation
- etc. ...

Allein aus diesem Aspekt heraus wird vermutlich spätestens bei einem Betreiberwechsel das Spiel soweit erstmal offline gehen, bis die o.g. Punkt safe sind.

Aber ich halte meine Daumen gerdrückt, dass und das Spiel noch ein wenig erhalten bleibt.

Carpenter
Fregattenkapitän
Beiträge: 88
Registriert: 03 Jan 2018, 00:28

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Carpenter » 29 Jun 2020, 16:49

Ich kenne den GN Code und auch die aktuellen Datenschutzverodnungen.
So viel ist da nicht zu machen. Mal bitte nicht den Teufel an die Wand malen.
Noch viel weniger ist zu machen, wenn es sich um Hobbyprojekte in Privatbesitz ohne Gewinnabsicht handelt.
Die Playsics als Betreiber erfüllt die Datenschutzbestimmungen als Unternehmen in der Tat nicht, aber auch hier ist nen Knast weit entfernt.
Carpenter hat geschrieben: Sollten zwei oder mehr Meten gegen eine vorgehen, wird KiBO der unterlegenen Meta beistehen.
Egal ob Freund, Feind oder Chiller. Egal ob beabsichtigt oder nicht. Egal ob offensiv oder defensiv.

devin1911
Jägerpilot
Beiträge: 29
Registriert: 26 Nov 2012, 21:09

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von devin1911 » 29 Jun 2020, 19:38

Wieso blockiert denn Bautram so vehement den Kontakt aufbau zu Xpender?
Das ist hier offensichtlich mehrfach gewünscht .
Navi hats vlt auch versucht aber bisher ist an dieser Front nichts passiert .
Die genannte Deadline von 2-3 Wochen bis der Oberförster es ihm sagt das er es hinschmeißt , kann man auch sinnvoll im Austausch nutzen mit Xpender aber Bautram beschneidet das ganz schön .

Benutzeravatar
Bautram
GN-Team
Beiträge: 2172
Registriert: 19 Nov 2012, 16:24
Allianz: [D]ominion
Wohnort: Recklinghausen

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Bautram » 29 Jun 2020, 23:20

DrCannibalLector hat geschrieben:
29 Jun 2020, 08:06
- Gibt es eine Art Dokumentation der ganzen Funktionen, die GN so hat?
Nö. Einzelne Teile des Codes sind mal mehr mal weniger kommentiert. Und die Kommentare sind, sofern vorhanden, auch nicht immer einleuchtend. So etwas wie ein internes Benutzerhandbuch gibt es nicht. Höchstens in meinem Kopf. Andererseits ist der Code trotz allem weitgehend verständlich, wenn man Ahnung von PHP hat und sich etwas damit befasst, schätze ich. Ich als Laie komme ja auch weitgehend zurecht..

DrCannibalLector hat geschrieben:
29 Jun 2020, 08:06
- Falls wir GN kaufen und eventuell ein irgendwie geartetes Community-Projekt draus machen um es auf eine komplett neue moderne Programmiersprache umzuschreiben mit App etc. wäre das "ok" für xpender oder würde er uns vielleicht teilweise sogar helfen?
Wenn GN mit sämtlichen Rechten übernommen wird: Was spielt xpender bei der zukünftigen Ausrichtung für eine Rolle? Er hatte jahrelang Zeit, überhaupt irgendwas zu machen und davon ggfs zu profitieren. Warum sollte er GN abgeben und genau dann anfangen, daran zu arbeiten, so dass andere davon profitieren?
Ab Übernahme kann der Betreiber theoretisch machen, was er will. Ich persönlich würde mir ja wünschen, dass GN dann auch noch das Oldschool-Browsergame bleibt, das alle kennen.. und nicht plötzlich nur noch als App spielbar wäre. Obendrein dürfte das ein Haufen Aufwand sein und gerade in der Anfangszeit gibt es eventuell andere Prioritäten.

Carpenter hat geschrieben:
29 Jun 2020, 10:28
- Einer von uns übernimmt GN (notfalls ich)
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Wenn es so kommen sollte, dass eine Einzelperson GN übernimmt, dann wäre das möglicherweise besser, als wenn GN offline geht. Aber aus der Erfahrung heraus, dass man mich hier seit Jahren als Alleinherrscher und Diktator bezeichnet und ich jetzt nun einmal tatsächlich weitgehend allein für den Tagesbetrieb sorge, würde ich davon abraten. Verein, kleine Firma (auch die kann man ja als Team gründen), was auch immer.. wäre möglicherweise für andere Unterstützer interessanter und für die Betriebssicherheit langfristig auch besser als ein Einzelkämpfer.
Carpenter hat geschrieben:
29 Jun 2020, 10:28
- Alle bleiben im Team und es geht erstmal ganz normal weiter.
- Min. 2 Supporter kommen dazu.
- Wir finden wen Neues für die FB Seite.
- Wir ersetzen den Moderator Bautram im Forum durch einen anderen, damit er mehr Zeit hat. (notfalls ich)
Auch wenn das nicht reichen wird, wäre es ein Anfang.
Carpenter hat geschrieben:
29 Jun 2020, 10:28
- Wir könnten zB alle 6 Monate einen Projektleiter wählen.
Sicherlich wird man Wege finden müssen, die Community einzubinden. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist, die vielleicht wichtigste Rolle in GN regelmäßig neu zu besetzen und vom Wohlwollen der Community abhängig zu machen. Wir alle wissen, wie Politik und Wahlkampf im RL laufen. Wer führt, der wird wahrscheinlich auch unpopuläre Entscheidungen treffen müssen. Und wenn dann alle 2 Runden ein Kurswechsel stattfindet, weil der neue gewählte Chef seinen Wählern auch was bieten muss, ist das möglicherweise nicht gut.
Abgesehen davon sollte man vielleicht erst einmal festlegen, was man vom Projektleiter überhaupt erwartet. Muss er zwingend Server administrieren, programmieren, multihunten können? Soll er eher Ahnung von Marketing haben? Oder muss er eigentlich gar keine Fachkenntnisse haben, aber das Team trotzdem dazu bringen können, dass die Ergebnisse stimmen? ^^ Je nachdem, was man eigentlich will, schließt mich das sicherlich aus. Hab ich aber auch kein Problem mit. Wirklich Chef sein wollte ich nicht und muss ich auch künftig nicht. Ich habe mich oft genug darum bemüht, dass das Team möglichst demokratische Entscheidungen trifft. Und vielleicht wäre es ein guter Ansatz, das auch (ein Stück weit) beizubehalten oder wieder weiter auszubauen.
Carpenter hat geschrieben:
29 Jun 2020, 10:28
- Euer Tickettool oder zumindest ein Export davon.
Den Bugtracker betreibe seit Jahren ich. Stört mich bisher nicht, weil das Team so recht unabhängig arbeiten konnte. Aber es wäre natürlich sinnvoll, wenn der Bugtracker auch auf GN-Servern liegen würde. Keine Ahnung, was du sonst noch mit Tickettool meinen könntest.
Carpenter hat geschrieben:
29 Jun 2020, 10:28
- Lizenzen, wenn es welche gibt die wir brauchen.
Mir sind keine "Lizenzen" bekannt, die benötigt werden. Die Forensoftware und der Bugtracker sind so ziemlich das einzige an Code, was nicht von GN stammt. Beides sollte kostenlos und open Source sein. Einzig für die Git-Nutzung dürfte derzeit regelmäßig noch etwas anfallen. Und das variiert wahrscheinlich mit der Anzahl an Personen mit Codezugriff. Dem entsprechend ist es vermutlich nicht ratsam, einfach mal "jedem" Codezugriff zu geben und auch nicht wieder wegzunehmen, wenn da nicht zügig auch Code geliefert wird.

devin1911 hat geschrieben:
29 Jun 2020, 19:38
Wieso blockiert denn Bautram so vehement den Kontakt aufbau zu Xpender? Das ist hier offensichtlich mehrfach gewünscht .
Ich blockiere gar nichts. Ich ziehe es allerdings vor, ihn erst dann zu kontaktieren, wenn es nicht mehr pure Zeitverschwendung für ihn und mich ist. Bevor ich keine klare Aussage treffen kann und keinen umfassenden Fragenkatalog habe, so lange es keinen konkreten Plan gibt, macht es für mich keinen Sinn. Ich habe keine Zeit und keine Lust, ihm 6 mal schreiben zu müssen und ihn zuzuspammen. Und ich erwarte nicht, dass er sich zu 7 verschiedenen Modellen äußert, von denen 5 eh nicht tragfähig oder mehrheitsfähig sind.
Meldet Regelverstöße! | Regeln lesen, Support fragen bei Unklarheiten, nicht sagen: Wusste ich nicht! | Handbuch

Hühnchen ist out | Metagröße = 32 Member | Waschbären ftw!
:!: Das Team ist unterbesetzt! Hilf mit oder akzeptiere, dass es länger dauern kann! :!:

[468]buddah
Jägerpilot
Beiträge: 22
Registriert: 24 Okt 2018, 08:09
Allianz: n1c

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von [468]buddah » 30 Jun 2020, 09:20

@Bautram
In diesem Thread gibt es zig Möglichkeiten, welche zur Lösung beitragen können.
Normalerweise sollte xpender doch zumindest in der Lage sein, zu sagen wie er sich die Zukunft von GN vorstellt und wie nicht.
Sonst wird es hier nur Spekulationen und Theorien geben.
Ich halte es für falsch 100 Lösungswege hier durchzukauen, von denen am Ende 95% wegfallen.
Ebenso ist hier eines der Szenarien, dass du in ein paar Wochen den Rücken kehrst und xpender den Stecker zieht. Allein dass es diese Möglichkeit gibt, wird die Zahl der Unterstützer bremsen.

Daher 2-3 gangbare Wege, was xpender sich vorstellen könnte, wäre hier dienlich.

Benutzeravatar
Bautram
GN-Team
Beiträge: 2172
Registriert: 19 Nov 2012, 16:24
Allianz: [D]ominion
Wohnort: Recklinghausen

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Bautram » 30 Jun 2020, 09:38

Xpender hat drei Möglichkeiten. Laufen lassen, abstellen, abgeben. Die Community muss schon selbst mit nem Plan um die Ecke kommen, der ihn davon überzeugt, nicht abzuschalten. Ich glaube nicht, dass er Zeit und Energie investiert, um euch das abzunehmen.

Macht einen Plan. Oder 2, oder 3. Aber jeder davon muss funktionieren. Dann kann man das xpender vorlegen und er kann entscheiden oder Nachbesserung fordern. Niemand würde im RL zu ner Firmenübernahme gehen und von der aufzukaufenden Firma erwarten, dass sie sich um alles kümmert. Der Käufer muss den Plan haben. Er muss wissen, was er will, wie er das erreicht und wie er das bezahlt. Keine Ahnung, warum hier alle glauben, dass es bei GN anders herum wäre. Das einzige, was man ggfs zwischendurch klären müsste wären ein paar technische Details, weil die eventuell Einfluss auf laufende Kosten haben. Aber so lange alles andere unsicher ist, spielt es keine Rolle, ob die Server nun 10 Euro mehr oder weniger Kosten...
Meldet Regelverstöße! | Regeln lesen, Support fragen bei Unklarheiten, nicht sagen: Wusste ich nicht! | Handbuch

Hühnchen ist out | Metagröße = 32 Member | Waschbären ftw!
:!: Das Team ist unterbesetzt! Hilf mit oder akzeptiere, dass es länger dauern kann! :!:

Carpenter
Fregattenkapitän
Beiträge: 88
Registriert: 03 Jan 2018, 00:28

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Carpenter » 30 Jun 2020, 09:54

Finanzierung, Betrieb, Support und Entwicklung würde ich sichern, laut Plan.
Niemand würde das Team verlassen müssen.
Und selbst wenn ihr dann noch einen Verein gründen wollt, gebe ich GN gerne in diese Hände für meinen Anteil am Kaufpreis.

Was wollt ihr denn noch?
Carpenter hat geschrieben: Sollten zwei oder mehr Meten gegen eine vorgehen, wird KiBO der unterlegenen Meta beistehen.
Egal ob Freund, Feind oder Chiller. Egal ob beabsichtigt oder nicht. Egal ob offensiv oder defensiv.

Sweeper
Kommodore
Beiträge: 320
Registriert: 23 Nov 2012, 15:00

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Sweeper » 30 Jun 2020, 10:16

Bautram hat geschrieben:
30 Jun 2020, 09:38
Xpender hat drei Möglichkeiten. Laufen lassen, abstellen, abgeben. Die Community muss schon selbst mit nem Plan um die Ecke kommen, der ihn davon überzeugt, nicht abzuschalten. Ich glaube nicht, dass er Zeit und Energie investiert, um euch das abzunehmen.

Macht einen Plan. Oder 2, oder 3. Aber jeder davon muss funktionieren. Dann kann man das xpender vorlegen und er kann entscheiden oder Nachbesserung fordern. Niemand würde im RL zu ner Firmenübernahme gehen und von der aufzukaufenden Firma erwarten, dass sie sich um alles kümmert. Der Käufer muss den Plan haben. Er muss wissen, was er will, wie er das erreicht und wie er das bezahlt. Keine Ahnung, warum hier alle glauben, dass es bei GN anders herum wäre. Das einzige, was man ggfs zwischendurch klären müsste wären ein paar technische Details, weil die eventuell Einfluss auf laufende Kosten haben. Aber so lange alles andere unsicher ist, spielt es keine Rolle, ob die Server nun 10 Euro mehr oder weniger Kosten...
Rein Interessehalber, wurdest du schonmal an der Supermarktkasse gefragt ob du einen Plan hast was du mit dem Toastbrot, das du kaufen willst, machen willst? Und hat danach das Finanzamt bei dir geklingelt und wollte Rechenschaft für deinen Einkauf haben?


Ihr macht hier ne Wissenschaft aus etwas so trivialen.

cranK
Jägerpilot
Beiträge: 43
Registriert: 27 Nov 2012, 17:53
Wohnort: Hamburg

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von cranK » 30 Jun 2020, 10:25

Bautram hat geschrieben:
30 Jun 2020, 09:38

Macht einen Plan. Oder 2, oder 3. Aber jeder davon muss funktionieren. Dann kann man das xpender vorlegen und er kann entscheiden oder Nachbesserung fordern. Niemand würde im RL zu ner Firmenübernahme gehen und von der aufzukaufenden Firma erwarten, dass sie sich um alles kümmert. Der Käufer muss den Plan haben. Er muss wissen, was er will, wie er das erreicht und wie er das bezahlt. Keine Ahnung, warum hier alle glauben, dass es bei GN anders herum wäre. Das einzige, was man ggfs zwischendurch klären müsste wären ein paar technische Details, weil die eventuell Einfluss auf laufende Kosten haben. Aber so lange alles andere unsicher ist, spielt es keine Rolle, ob die Server nun 10 Euro mehr oder weniger Kosten...
Hallo Bautram,

von einem "Bittsteller" zu Beginn des Threads, hin zu einem diktatorischen Besserwisser und Business-Consultant.
Keine schlechte Evolution innerhalb von 48 Posts.

Sicherlich hast Du schon unzählige Firmen gekauft, gegründet oder aber zwielichtig übernommen, wie sonst käme dein unerschöpflicher Wissensstand daher, wie so ein Prozess aussieht. Chapeau!

Zu einem Kaufinteressenten gehört auch immer ein Verkäufer. Dieser ist, stand jetzt, immer noch nicht vorhanden.
Innerhalb der letzten ~40 Posts hat sich hier exakt GAR NICHTS weiterentwickelt.

Zu Erinnerung:
cranK hat geschrieben:
26 Jun 2020, 11:32
Abschließend noch drei Punkte:
(1) Themen und Visionen mit NICHT-Entscheidungsträgern zu besprechen ist eine absolute Zeitverschwendung.
Du bist ein Mittelsmann, kannst aber nichts entscheiden. Das ist schade, sehr sogar, allerdings ein Fakt.

Möchte xpender abstellen, bitte soll er.
Möchte er verkaufen, benötigen wir ein Angebot. Angebot <-> Nachfrage, zweiteres ist ja da.
DAS ist DAS ERSTE was geklärt werden muss und zwar transparent für alle!

....

Happy Day,
c
Hi my name is stereo Mike

-.-
Kommodore
Beiträge: 249
Registriert: 09 Dez 2015, 15:38

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von -.- » 30 Jun 2020, 11:45

Als jemand dem es ziemlich egal ist, ob bautram oder carp oder wer auch immer das Game verwaltet und leitet nur folgendes:

@ carp, sweeper und crank: gebe euch in allem was ihr sagt recht. ihr solltet nur langsam mal merken, dass bautram eigentlich nur versucht (nun mehr mit zwang) ein Team zu rekrutieren. an Veränderungen ist er nicht wirklich interessiert. stattdessen wird als pseudo-Argument „xpender + Plan“ vorgeschoben um damit alles zu blocken.

als jemand der sich halbwegs auf das bewerten von Unternehmen und Sachwerten versteht: ertragswert von GN = 0. Sachwert (Code etc.) wohl auch eher sehr gering. Niemand wird den code alternativ verwenden können. Insofern besteht für xpender der Gewinn darin, dass er seine lfd. Kosten spart - sad but truth.

@bautram: danke für deinen invest in das Game. Ich selbst habe für Arbeit in/an GN keine Zeit. ein Team durch erpressen erzwingen zu wollen ist nichts nachhaltiges und zeugt deinerseits von keinerlei Reife. die „willigen“ wollen alle nicht mit dir arbeiten. wenn du etwas für GN tun willst hol xpender ran. ansonsten schaltet GN ab, aber der Kindergarten der von dir veranstaltet ist grenzwertig

Carpenter
Fregattenkapitän
Beiträge: 88
Registriert: 03 Jan 2018, 00:28

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Carpenter » 30 Jun 2020, 12:55

Letztendlich ist mir auch wurscht wer das Teil sicher weiterführt.

Es können sich auch gerne mehr melden welche Bock haben jetzt dem Team beizutreten und zu helfen.
Persönlich bin ich da raus aufgrund von Differenzen, aber ich wäre vollkommen einverstanden, dass dann alles beim alten bleibt ;-)

Ich möchte mit meinem Angebot die mögliche Abschaltung in letzter Instanz verhindern und GN anders als bisher eine gesicherte Zukunft mit Perspektive bieten.
Ich habe hier ja schon geschrieben was ihr von mir erwarten könnt.

Wenn sich eine konkrete Gruppe oder Person aus der Community finden lässt, die ebenfalls Zeit und Geld investieren möchte und das nötige Wissen hat, super!
Ich lasse euch gerne den Vortritt.
Carpenter hat geschrieben: Sollten zwei oder mehr Meten gegen eine vorgehen, wird KiBO der unterlegenen Meta beistehen.
Egal ob Freund, Feind oder Chiller. Egal ob beabsichtigt oder nicht. Egal ob offensiv oder defensiv.

Komposthaufen
Jägerpilot
Beiträge: 43
Registriert: 20 Jun 2017, 14:29

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Komposthaufen » 30 Jun 2020, 14:06

Bautram hat geschrieben:
30 Jun 2020, 09:38
Niemand würde im RL zu ner Firmenübernahme gehen und von der aufzukaufenden Firma erwarten, dass sie sich um alles kümmert. Der Käufer muss den Plan haben. Er muss wissen, was er will, wie er das erreicht und wie er das bezahlt.
Es ist dem Verkäufer doch scheißegal, was der Käufer hinterher mit der Firma anstellt. Das Problem liegt zu 99,999999% beim Käufer, da der wissen will, welchen Rotz er kauft. Sobald die Kohle fließt ist der raus. Außerdem haben wir hier keine Konzernübernahme mit steuerlichen Fallstricken oder ähnlichem. Entspannt Euch doch bitte mal ganz arg, was diese Themen angeht. Ich mache das jeden Tag und verspreche bei meiner dreieinhalbköpfigen Familie, dass hier keine Gefahren durch stinkige Finanzbeamten lauern.

Also bitte, bitte keine Bedenken mehr in dieser Art äußern, sonst kippe ich vor lachen aus meinem Bürostuhl.

Danke!

navi
Rekrut
Beiträge: 7
Registriert: 19 Nov 2012, 22:48

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von navi » 30 Jun 2020, 15:54

devin1911 hat geschrieben:
29 Jun 2020, 19:38
Navi hats vlt auch versucht aber bisher ist an dieser Front nichts passiert .
Wieso stellst du hier wüste Behauptungen auf? Nur weil ich dir nicht alles auf die Nase binde?
Wir sind dran und haben ein RL, wie jeder andere - vor allem xpender, von dem wir gerade was wollen - auch.

Also schön Tee trinken und abwarten.

Benutzeravatar
Bautram
GN-Team
Beiträge: 2172
Registriert: 19 Nov 2012, 16:24
Allianz: [D]ominion
Wohnort: Recklinghausen

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von Bautram » 30 Jun 2020, 22:48

Sweeper hat geschrieben:
30 Jun 2020, 10:16
Rein Interessehalber, wurdest du schonmal an der Supermarktkasse gefragt ob du einen Plan hast was du mit dem Toastbrot, das du kaufen willst, machen willst? Und hat danach das Finanzamt bei dir geklingelt und wollte Rechenschaft für deinen Einkauf haben?
Die Kassiererin interessiert vermutlich nicht, was ich mit meinem Toastbrot vor habe. Aber im Optimalfall habe ich halt schon irgendwas sinnvolles (zb aufessen) damit vor und fahre nicht extra in den Laden, schleppe es nach Hause und werfe es dort direkt in den Müll. Oder kaufe 5 Pakete Toastbrot, von denen ich realistisch nur 2 aufessen kann und schaue dann den restlichen 3 beim Schimmeln zu.
Übrigens kann es durchaus vorkommen, dass man zu seinen Einkäufen mal befragt wird.. ich kenn das aber eher aus dem Baumarkt, wo Mitarbeiter (wenn man mal eines dieser einhorn-ähnlichen Wesen erwischt) durchaus mal beratend tätig sind. Da gehts dann aber seltener um Toastbrot und häufiger um die richtige Farbe.. oder das richtige Werkzeug, um die Farbe da hin zu kriegen, wo man sie haben will.

cranK hat geschrieben:
30 Jun 2020, 10:25
von einem "Bittsteller" zu Beginn des Threads, hin zu einem diktatorischen Besserwisser und Business-Consultant.
Keine schlechte Evolution innerhalb von 48 Posts.
Die Ausgangslage ist immer noch die selbe: Findet sich nicht kurzfristig Hilfe, werde ich selbst nicht mehr tätig. Daraus ist bei einigen von euch der Gedanke entstanden, dass es ja unheimlich clever wäre, wenn man mir jetzt jede Hilfe verwehrt. Dann ist xpender ja quasi automatisch gezwungen, GN an irgendwen von euch zu verschenken. Und ab dem Zeitpunkt wird endlich alles gut.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit. xpender muss GN nicht verkaufen, nicht verschenken, nicht abstellen, wenn ich weg bin. Nur dass es alleine durch meine Abwesenheit besser wird, ist bestenfalls optimistische Spekulation und keinesfalls Gewissheit, weil dann voraussichtlich eben niemand mehr da wäre, der sich kümmert und der weiß, was er tut.

Aber ich bin ja bereit, auf eure Gedankenspiele einzugehen und möchte eben auch in diesem Fall dafür sorgen, dass das funktionieren kann. Zumal eine Übernahme von GN bei entsprechender Vorbereitung und Umsetzung tatsächlich besser sein könnte als wenn ich noch 3 Jahre mit einem inaktiven Team und einem inaktiven Betreiber daran rumbastle. Aber dazu muss man sich eben einige Gedanken machen:

- Kann ich Server administrieren oder habe jemanden, der mir langfristig dabei hilft?
- Kann ich programmieren oder habe jemanden, der das langfristig für mich übernimmt?
- Kann ich Grafiken erstellen und habe Ahnung von Marketing, oder habe ich jemanden dafür?
- Kenne ich mich mit Multihunting, Support und Forenmoderation aus oder habe hierfür Leute, die wissen, was sie tun?
- Kenne ich GN von der Funktionsweise überhaupt gut genug, um es selbst betreiben und weiterentwickeln zu können, selbst wenn es nur Konzepte sind? Oder habe ich wenigstens genug Know-How um mich herum versammelt?
- Welche Ziele habe ich für GN und seine mögliche Weiterentwicklung?
- Habe ich genug finanzielle Polster, um die Übernahme und die laufenden Kosten zu finanzieren und vielleicht auch mal ein paar Investitionen zu tätigen?
- Habe ich trotz RL mittel- und langfristig genug Zeit, um mich um all das alleine zu kümmern oder brauche ich etwa doch Hilfe?
- Sind alle eventuellen rechtlichen und organisatorischen Fragen (Vereinsgründung, Firmengründung, Datenschutz, Steuern, was weiß ich was noch alles) geklärt?
- Was passiert, wenn die Leute "mich" plötzlich noch weniger mögen als xpender und Bautram, weil eben nicht alles glatt läuft?

Wenn man nicht den Großteil davon positiv beantworten kann, dann macht es in meinen Augen wenig Sinn, bei xpender vorstellig zu werden. Daher - und da wiederhole ich mich, glaube ich - braucht es einen Plan, der all diese (und ggfs weitere) Fragen beantwortet und es braucht Leute, die diesen Plan unterstützen und da aktiv mitziehen. Denn ich hab ernsthafte Zweifel, dass irgendwer aus der Community GN ganz alleine sinnvoll am Laufen halten kann. Dafür gibt es zu viele Baustellen. Und Fakt ist auch: Je eher man diese Baustellen ernsthaft bearbeitet und sich damit befasst, desto besser.
Meldet Regelverstöße! | Regeln lesen, Support fragen bei Unklarheiten, nicht sagen: Wusste ich nicht! | Handbuch

Hühnchen ist out | Metagröße = 32 Member | Waschbären ftw!
:!: Das Team ist unterbesetzt! Hilf mit oder akzeptiere, dass es länger dauern kann! :!:

devin1911
Jägerpilot
Beiträge: 29
Registriert: 26 Nov 2012, 21:09

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von devin1911 » 01 Jul 2020, 03:15

Ja navi , das ist doch meine Neugier und wollte dich damit nicht verärgern.
Ich beherzige jetzt mal das Tee trinken ;)

rixor
Fregattenkapitän
Beiträge: 71
Registriert: 20 Nov 2012, 15:17
Wohnort: Gala 222

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von rixor » 01 Jul 2020, 08:41

moin Gemeinde,
selbst wenn es gelingt, einen Übergang /Wechsel bei Betrieb und Team zu erreichen, glaube ich nicht an eine Erholung von GN.
Das liegt am Grundprinzip von GN, was uns seit Jahren konstant sinkende Spielerzahlen bescherrt.
Wenn GN für uns "Alten" erkennbar bleibt, werden wir weiter immer weniger werden.
Ich glaube, das wir nur noch eine "last man standing show" sind.
Ich liebe Gn und exen und auch die die meisten von Euch (auch die, die ich eigentlich nicht mag)
Daher mein Vorschlag:
Keine Hofnahme mehr - keine neue Runde - einfach eine letzte, nicht endende Abschlussrunde (bis irgendwer den Stecker zieht)

LG
Rixor

worp1900
Jägerpilot
Beiträge: 38
Registriert: 11 Feb 2020, 14:32
Allianz: STM

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von worp1900 » 01 Jul 2020, 11:24

rixor hat geschrieben:
01 Jul 2020, 08:41
moin Gemeinde,
selbst wenn es gelingt, einen Übergang /Wechsel bei Betrieb und Team zu erreichen, glaube ich nicht an eine Erholung von GN.
Das liegt am Grundprinzip von GN, was uns seit Jahren konstant sinkende Spielerzahlen bescherrt.
Wenn GN für uns "Alten" erkennbar bleibt, werden wir weiter immer weniger werden.
Ich glaube, das wir nur noch eine "last man standing show" sind.
Ich liebe Gn und exen und auch die die meisten von Euch (auch die, die ich eigentlich nicht mag)
Daher mein Vorschlag:
Keine Hofnahme mehr - keine neue Runde - einfach eine letzte, nicht endende Abschlussrunde (bis irgendwer den Stecker zieht)

LG
Rixor
Nix gibt's! :D Kommt gar nicht in die Tüte!

Schon allein WEIL GN "last man standing" der oldschool Browsergames ist, natürlich nicht "last" man aber "einer der last men", muss es bleiben. Kulturgut muss erhalten werden!

ast126
Zerstörerkommandant
Beiträge: 137
Registriert: 23 Nov 2012, 17:46
Allianz: GAHQ

Re: Final Boarding Call... Maybe...

Beitrag von ast126 » 01 Jul 2020, 11:44

Ich frag mal bei der UNESCO an.

Antworten